AKTUELLE SITUATION

Die Entwicklung unseres Landkreises hat gezeigt, dass die Wählerentscheidung, der CSU den Gestaltungsauftrag im Kreistag zu geben, richtig war!

 

Gemeinsam haben wir in den zurückliegenden Jahren unsere Heimat erfolgreich entwickelt. Bei der bundesweiten Untersuchung zur Zukunftsfähigkeit in Deutschland hat der Landkreis Bad Kissingen die siebtbeste Entwicklung aller 402 bewerteten Städte und Landkreise genommen (Prognos-Studie). Die Arbeitslosigkeit im Landkreis ist überproportional gesunken. Noch nie waren so viele Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt wie heute.

 

BILDUNG SCHAFFT ZUKUNFT

Verbesserungen des Bildungsangebots sind Investitionen in die Zukunft. Es ist uns gelungen, den Bildungsstandort Landkreis Bad Kissingen deutlich aufzuwerten.

Besuch des bayerischen Staatsminister Thomas Kreuzer
Besuch des bayerischen Staatsminister Thomas Kreuzer
  • Etablierung des Masterstudienganges "Gesundheitsmanagement" am Rhön-Saale-Gründerzentrum in Bad Kissingen.
  • Gründung der staatlichen Wirtschaftsschule an der Mittelschule in Hammelburg.
  • Gründung der Hotelfachschule und Beteiligung am Modellversuch Berufsschule plus (Möglichkeit zur Erlangung der Hochschulreife) an der Staatl. Berufsschule Bad Kissingen.
  • Nach der Übertragung der Fachakademie für Erziehungswissenschaften und der Berufsfachschule für Altenpflege an die Caritas-Schulen gGmbH wird das BBZ Münnerstadt durch Gründung einer Fachschule für Heilerziehungspflege zum Schuljahr 2014/2015 weiter ausgebaut.
  • Aufwertung des Jack-Steinberger-Gymnasiums als Seminarschule für Gymnasiallehrer.

 

 

Durch Sanierung, Ausbau und Ausstattung unserer Landkreisschulen haben wir für optimale Lernvoraussetzungen unserer Jugend in den letzten 10 Jahren fast 50 Millionen Euro ausgegeben.

Spatenstich am Jack-Steinberger-Gymnasium
Spatenstich am Jack-Steinberger-Gymnasium
  • Die Gymnasien in Münnerstadt und Bad Kissingen wurden generalsaniert und teilweise neu errichtet. An allen vier Gymnasien wurden räumliche Möglichkeiten zur Mittagsverpflegung geschaffen.
  • Unsere Realschulen in Bad Kissingen, Hammelburg und Bad Brückenau wurden erweitert.
  • Die Förderschulen in Hammelburg und Bad Kissingen wurden energetisch saniert.
  • Der Landkreis Bad Kissingen ermöglichte durch seine Unterstützung der Lebenshilfe den Neubau der Franz-von-Prümmer Schule in Bad Kissingen.
  • Um den Neubau des BBZ gemeinsam mit der Caritas Schulen gGmbH zu ermöglichen, wurden die erforderlichen Grundstücke in Münnerstadt am Seminar und in der Lache erworben.
  • Um den Schulsport zu gewährleisten, wurde die Saaletalhalle in Hammelburg generalsaniert, die Sanierung der Schulturnhalle im Schulzentrum Römershag ist voll im Gange.

 

VERANTWORTUNGSVOLLER UMGANG MIT DEN FINANZEN

Durch verantwortungsvollen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln konnten wir den trotz hoher Investitionen den Haushalt konsolidieren. Unsere geordneten Finanzen ermöglichen sowohl Zukunftsinvestitionen als auch Entlastungen der Bürger.

 

Einführung der blauen Tonne
Einführung der blauen Tonne
  • Nach 2010 werden die Müllgebührenzahler im Landkreis in 2014 nochmals um mehr als 14% entlastet.
  • Die Verschuldung des Landkreises wurde seit 2006 um etwa ein Drittel auf 22 Millionen Euro gesenkt.
  • Für 2014 ist eine weitere Senkung der Verschuldung um 3 Millionen Euro geplant.

 

DEMOGRAFISCHE ENTWICKLUNG - SOZIALE VERANTWORTUNG

Wir nehmen die Herausforderungen der demografischen Entwicklung an. Die Angebote für pflegebedürftige Menschen und Senioren im Landkreis werden u.a. mit Hilfe der Carl-von-Heß-Stiftung durch den Einsatz erheblicher Finanzmittel kontinuierlich verbessert und weiter ausgebaut.

Spatenstich für den Neubau des Seniorenzentrums Haus Waldenfels
Spatenstich für den Neubau des Seniorenzentrums Haus Waldenfels
  • Übernahme des Seniorenheimes Haus Rafael in Zeitlofs im Jahr 2012.
  • Übernahme der Betriebsführung im Seniorenheim Juliusspital Münnerstadt im Januar 2013.
  • Neuerrichtung von 44 Pflegeplätzen im Dr-Maria-Probst-Heim in Hammelburg.
  • Neubau des Seniorenzentrums Haus Waldenfels in Bad Brückenau. In einem neuartigen Konzept entstehen 90 Pflegeplätze, ein Wohnheim für 24 Behinderte in Zusammenarbeit mit dem Dominik-Ringeisenwerk Maria Bildhausen, betreutes Wohnen, eine Tagespflege und eine Sozialstation.
  • Gründung des Zentrums für Telemedizin in Bad Kissingen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung.
  • Erhalt einer wohnortnahen, dezentralen Krankenhausstruktur in Bad Kissingen, Hammelburg und Bad Brückenau.
  • Durchführung eines Projektes zur Belebung der Ortskerne mit allen Städten und Gemeinden im Landkreis.

TOURISMUS, GESUNDHEIT, NATUR UND UMWELT

Unseren Landkreis prägen seine landschaftliche Schönheit, seien Bäder, sein reichhaltiges kulturelles Angebot und die Qualität seiner regionalen Produkte.

Verleihung der Bayerischen Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt
Verleihung der Bayerischen Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt
  • Aufbau neuer Vermarktungsstrukturen für den Weinbau durch Frankens Saalestück und den Bau einer zentralen Vinothek in Bad Kissingen.
  • Bau eines Jugendzeltplatzes in Oberwildflecken zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur.
  • Aufbau der Dachmarke Rhön mit ca. 200 Partnerbetrieben zur Vermarktung regionaler Produkte.
  • Investitionen des Freistaates Bayern von 35 Millionen Euro für die Sanierung des Kurhausbades, die Tiefgarage und den Abbruch des Kurhaushotels in Bad Kissingen.
  • Erweiterung des Biosphärenreservates Bayerische Rhön.

 

BÜRGERLICHES ENGAGEMENT

Bürgerschaftliches Engagement schafft Lebensqualität. Der ehrenamtliche Einsatz Einzelner, von Gruppen oder Vereinen, Kirchen und Verbänden ist sehr wertvoll und unverzichtbar.

Vorstellung des vom Kreisjugendring angebotenen Fahrtenkatalogs.
Vorstellung des vom Kreisjugendring angebotenen Fahrtenkatalogs.
  •  Förderung des Kreisjugendringes, der Jugendarbeit im Sport und der Musik mit über 200.000 Euro im Jahr.
  • Ausbau der Ehrenamtsstrukturen im Landkreis durch das Projekt „Bürgerschaftliches Engagement“ und Errichtung einer zentralen Anlaufstelle für das Ehrenamt.
  • Ausbau der sozialen Infrastruktur durch Gründung einer Generationengemeinschaft im Mehrgenerationenhaus.
  • Aufwertung der Bayerischen Musikakademie Hammelburg für die Musikverbände u.a. durch Sanierung des Klostergebäudes und Ausbau des Serenadenhofes.